Wer bin ich.

Wohnhaft in Rodewisch/Vogtland. Schon in der Schule wollte ich immer etwas mit Autos machen. Nach meiner Lehre als Mechatroniker merkte ich etwas später, dass ich es Liebe, Dinge zu organisieren und zu planen. So ging es von der Instandhaltung ins Büro, wo ich heute noch sitze. 

Die gemeinsame Zeit mit meiner jetzigen Frau begann kurz vor dem ersten Schritten der L8-Night. Somit hatte ich von Beginn an Unterstützung bei dem was ich tat.

Wie aber kam ich zum Tuning? 

Irgendwie war auch bei mir die Leidenschaft schon immer da, Dinge zu verbessern. Wobei verbessern im Auge des Betrachters liegt. :)

Ich bin sehr direkt und nach außen recht Emotionslos. Meistens mache ich mir wenig Gedanken, wie ich auf andere wirke und so bin ich zu fast jedem gleich. Aber wie Steve, habe auch ich immer ein offenes Ohr für euch. Ihr könnt mich bei Fragen gerne kontaktieren. Am liebsten ist es mir per Mail oder Whatsapp, 

30127884_1982849511756905_484744783714058240_n.jpg
118131597_4309034202471746_1408012542817212340_n.jpg

Kennenlernen.

Wo habe ich Steve kennengelernt? Gute Frage. Das wissen wir beide nicht genau. Wir wissen aber, dass wir 2014 zusammen am Wörthersee waren und sogar fast in einem Raum schliefen. 

Steve habe ich immer mit Leistungsstarken Fahrzeuge in Verbindung gebracht. Ich fand den Golf sehr spannend und das Feeling am Wörthersee zusammen mit ihm und seines Gleichen war für mich eine neue Erfahrung. Nachdem das erste kleine Treffen am McDonald in Auerbach statt fand und nicht alles perfekt lief war mir klar, dass ich jemanden an meiner Seite brauche. Und da stand Steve. :) 

Ein paar Minuten mit ihm gesprochen merkte ich sofort, dass in ihm eine Menge Potential und Ideen steckt. Ich kannte ihn noch nicht lange aber mir war eins klar. Er ist der richtige Mann. Ich wusste nicht wie es wird aber ich wusste es bekommt frischen Wind und wird besonderer.

 

Und so tauschten wir viele Gedanken und Ideen aus. planten unsere ersten kleinen Events. Ich merkte auch, dass wir sehr verschieden sind aber wir ergänzten uns gut. Jeder musste mal zurück stecken für den anderen aber so wuchs die L8-Night bis heute stark an!

Projekte.

Im Gegensatz zu Steve waren meine Projekte anfangs weniger der Rede Wert. Es begann mit 17 Jahren und einem Ford Escort 1.6 mit Felgen, Fahrwerk und... HIFI. JA es war eben so. Dunkle Zeiten... :)

Nachdem ich noch 3 weitere Fahrzeuge leicht veränderte Fahrzeuge fuhr, bestellte ich mir 2012 den Seat Leon 5F und begann wieder mit Felgen und Fahrwerk. KW V2.. Gepfeffert... kürzere Federn und dann Luft. Die Schwerkraft siegte. So kam ich auch zu Kontakten wie Mücke Carbon, LX Felgen, Wiechers oder Cooltints. Da mein Leon täglich gefahren wurde wollte ich mir einen Zweitwagen aufbauen. Erst ein 190er (W201) und dann etwas exotischeres.

 

Der Honda Legend sollte breit und tief werden. Und das wurde er. 2,08m von Felge zu Felge. Er sollte das Gegenstück zum gemeinschaftlichen Projekt "Audi RS3 LMS" werden und ist auf dem richtigen Weg.

Wenn ihr mehr zum Honda oder dem Audi wissen wollte, haben wir für euch einen extra Bereich eingerichtet.

195637818_3124736544425723_4719085005235757329_n.jpg
_DSC2963.JPG

Aufgaben.

Um effektiv zu arbeiten und vorwärts zu kommen bedarf es einer guten Aufgabenteilung. So bin ich, wie bereits geschrieben, für das Projekt "Audi RS3 LMS" zuständig was die Projekte betrifft. Generell bin ich eher derjenige, der Fahrzeuge und Hänger Instand hält.

Durch die guten Kontakte, die ich seit vielen Jahren pflege, kümmere ich mich auch immer wieder um neue Highlights auf den Events und lerne dabei auch immer mehr tolle Menschen kennen. Ich mache mir die Gedanken um genügend Abwechslung auf den Events und generell bringe ich neue Ideen und beteilige mich damit auch stark an der Organisation. Das betrifft auch neue Designs für Klamotten oder neue Projekte etc. .

Als Vorstandsvorsitzender des L8-Night e.V. habe ich auch eine gewisse Verantwortung gegenüber den Vereinsmitgliedern, die uns seit Beginn an die Events überhaupt ermöglichen. Vielen Dank nochmal. Ohne euch könnten wir das ganze nicht machen. :)

Image by Tyler Franta

Aufgaben.

Anders als Steve bin ich weniger aktiv in der Öffentlichkeit. Meine Arbeiten laufen zu 90% am PC. So kümmere ich mich bei den Events um die Planung, was alles benötigt wird. Behördengänge, Konzepte und alles was die Theorie betrifft. Wie bereits geschrieben bin ich eher der Planer und gehe jedes Event vorher im Kopf 10x als Besucher und Teilnehmer durch, so dass ihr einen Reibungslosen Ablauf habt.

Jeglicher Kontakt per Mail wird von mir bearbeitet, ob es Fragen, Bewerbungen oder Bestellungen sind. Das erstellen und pflegen dieser Website bzw. dieses Shops wird von mir erledigt. Leidenschaftlich fotografiere ich gerne und so sind auch die Bilder mit dem L8-Night Wasserzeichen ein Teil meiner Fotografie. :) 

Als Geschäftsführer der L8-Night GmbH wird auch die Buchhaltung etc. von mir erledigt, so dass wir flexibel bleiben. 

Und die Ideen von Steve gehen wir dann immer zusammen durch und prüfen die Machbarkeit. Die Umsetzung wird dann meist von beiden gemacht.  Und ab und zu bringe auch ich mal eine Idee auf den Tisch.

Man kann nur immer sagen. Wir sind ein tolles Team! :)